Title: Onetwo - Instead
Author: Marina
Source: www.mindbreed.de

Original publication

Onetwo - Instead07.02.07 - Mit Onetwo stellt sich ein neues Electro-Pop-Duo vor. Die zwei Köpfe sind keine Unbekannten und haben mit ihrern vorherigen Bands bachtliche Erfolge erzielt. Die Rede ist hier von Soundtüftler Paul Humphreys und Sängerin Claudia Brücken. Mit "Instead" präsentieren die beiden jetzt ihr Debutalbum, das seit dem 5. Februar 2007 in den Läden steht.

Mit ihrem Debutalbum "Instead" lösen sich die beiden Künstler von ihrer Vergangenheit OMD und Propaganda. Und das ein solches Loslösen nicht unbedingt etwas schlechtes ist stellen die beiden hiermit sehr gut unter Beweis. Wer allerdings rasante elektronische Klänge erwartet, der wird enttäuscht. Die beiden bringen eher ruhigen melancholischen Electro-Pop auf die Scheibe, der sich wunderbar als Hintergrundberieselung eignet, aber einen nicht unbedingt vom Hocker reisst.

Das erste Lied "The Theory of Everything part 1" lässt zwar noch die Hoffnung auf pompösen Electrosound aufkommen, aber nach den nächsten Liedern wird einem schnell klar, dass die ganze CD so ruhig und melodisch weitergehen wird.

Für Fans von schnellen tanzbaren Rhythmen ist dieses Album also eher ungeeignet. Für alle anderen, die gepflegte Hintergrundmusik für beschauliche Abende suchen ist dieses Werk genau das Richtige.

Tracklist:
1. The Theory of Everything part 1
2. The Theory of Everything part 2
3. Sequential
4. Home (Tonight)
5. Signals
6. Have A Cigar
7. I Don´t Blame You
8. Cloud Nine
9. Anonymous
10. Heaven
11. Kein Anschluss
12. The Weakness In Me
13. A Vision In The Sky