ZANG TUMMM TUMB ARTICLES “the first draft of history”

Onetwo—Instead

Onetwo sind Claudia Brücken und Paul Humphreys und somit die eine Hälfte von OMD sowie die Stimme von Propaganda. Damit bringen die beiden viel Erfahrung und mehr als 20 Millionen verkaufte Platten aus dem Elektropopgenre mit. Mit ihrem Werk „Instead“ haben sie erneut ein feines Stück Elektropop hingelegt. Die tolle Stimme von Claudia Brücken passt wunderbar zu den ruhigen Klängen der Lieder, die an bekannte Wave-Traditionen anschließen. Das Album ist weniger etwas für die Tanzfläche, dafür eignet es sich hervorragend für eine kalten Winterabend zu Hause. Einfach die Augen schließen und entspannen. Die Lieder unterscheiden sich in ihrer Art nicht viel. Das Motto hat wohl gelautet: „Warum etwas gutes ändern.“ Daher fällt es mir schwer, hier die Highlights noch die Schwächen auf zu zeigen.

Mein Fazit: Elektropop aller erster Güte, wenig düster, wenig melancholisch, wenig rockig, schwarz, dafür verdammt viel Pop. Sehr entspannend und ideal zum chillen.

Tracks:

  1. The theory of everything part 1
  2. The theory of everything part 2
  3. Sequential
  4. Home
  5. Signals
  6. Have a cigar
  7. I dont blame you
  8. Cloud 9
  9. Anonymous
  10. Heaven
  11. Kein Anschluß
  12. The weakness in me
  13. A vision in the sky

5 von 10 Punkten